Referenzen

• September 2018 - Vater-Kind-Bautag in Kooparation mit der Berlin-Brandenburger Väterinitiative e.V.
Es war wieder ein ganz toller Tag! Diesmal bauten wir am Nachmittag. Die Väter und Kinder bauten mit Begeisterung und Konzentration "unsere Stadt". Mit original Cottbuser Oberkirche, Fußballstadion (mit Spiel Energie Cottbus gegen Magdeburg) bis zum Fernsehturm. Nach dem gemeinsamen Abbau und Aufräumen saßen wir noch beim Abendessen zusammen und ließen uns das Grillfleisch schmecken.

• September 2018 - Einsatz in der LKG Spremberg
Bilder und Berichte sind hier zu finden.

• Sommer 2018 - Auszeit zur inneren Reinigung
Nachdem unsere LEGO-Stadt in den letzen 5 Jahren durch viele Hände gegangen ist, wurde es Zeit für einen Waschgang. Unsere Steine bekamen ein Wellnessbad und Luftkur. Die Kisten wurden ausgesaugt und gereinigt. Nun sind sie wieder bereit, glänzend und gut duftend (nach Limette) für die nächsten Einsätze.

• Juni 2018 - Schulbautag mit der 5. Klasse des Max Steenbeck Gymnasiums Cottbus
Ein Teambuildingtag zum Ende des Schuljahres. Gemeinsam wurde Jurassic-World nachgebaut mit Hauptquartier, Überwachungstürmen, Aufzuchtstation, Hochbahn, Transportschiffen und ganz viel Gehegen.

• Juni 2018 - Schulbautag mit der 2. Klasse der Sielower Grundschule

• April 2018 - Einsatz bei einer Kinder-LEGO-Freizeit in Spremberg

• März 2018 - Einsatz in der Evangelischen Kloster-Kirchengemeinde Cottbus Wilmersdorf

• März 2018 - Einsatz in der LKG Spremberg
Bilder und Berichte sind hier zu finden.

• März 2018 - Einsatz in der LKG Hermsdorf

• März 2018 - Einsatz in der LKG Berlin-Niederschönhausen

• Februar 2018 - Einsatz in der LKG Wittstock

• Februar 2018 - Einsatz in der Evangelischen Kirchengemeinde Briesen

• Januar 2018 - Einsatz in der Evangelischen Kirchengemeinde Oßnig

• Januar 2018 - Eltern-Kind-Bautag
Das neue Jahr begann für die LEGO-Stadt mit einem Teilnehmerrekord. 42 kleine und große Baumeister (27 Kinder & 15 Erwachsene) erlebten einen tollen und ereignisreichen Samstag. Zum Thema "Hilfe tut Not" war diesmal das Ziel, alles zu bauen wo einem geholfen werden kann. Gebaut wurde ein Flughafen, Krankenhäuser, ein großes Feuerwehrfahrzeug, ein brennender Wald, ein Feuerwehrhaus, Rettungsfleugzeug und viele Helikopter. Die selbstgemachte Hühner-Nudel-Suppe wurde in der Pause sehr gelobt. Bei der Tobezeit wurde Fußball und Rasenhockey gespielt. In der Geschichte hörten die Kinder und Eltern von Jesus dem wir wie einem Sorgenfresser all das nennen dürfen, was uns Not macht. Als Andenken bekam jedes Bauteam eine Urkunde mit Foto geschenkt.

• Dezember 2017 - Projektwoche am Max Steenbeck Gymnasium Cottbus
Kurz vor den Weihnachtsferien versuchten sich bei Projekttagen des Steenbeck Gymnasium in Cottbus 10 Schüler als LEGO-Modellbauer. Da 3 Bautage zur Verfügung standen, konnte man es in Ruhe und mit aller Sorgfalt angehen. Zuerst wurden berühmte Bauwerke aus Geschichte und Gegenwart am Schul-PC recherchiert. Dann überlegt, wie man diese als LEGO-Bauwerk übertragen kann. Und schließlich ging es an die Umsetzung der Baupläne. Die Ergebnisse lassen sich sehen: Es entstanden die Akropolis in Athen, ein Stück Chinesische Mauer, eine Ägyptische Pyramide mit Grabkammer, ein altes Strohgedecktes Bauernfachwerkhaus, das Brandenburger Tor, der Jumbojet des amerikanischen Präsidenten die Air Force One, ein Ritterschloss mit Angriffsszenen sowie der schiefe Turm von Pisa. Zwischendurch lernten die Baumeister die Geschichte der LEGO-Steine kennen und schauten einen Brickfilm.

• Dezember 2017 - Schulbautag mit der 7. Klasse des Max Steenbeck Gymnasiums Cottbus

• Dezember 2017 - Einsatz in der Evangelischen Salem-Gemeinde Berlin
Am 02.12.2017 fand der Legotag in Salem statt! Über 30 Kinder nahmen daran teil – davon viele, die noch nie zuvor bei uns waren. Wir hatten einen prall gefülltes Programm, das morgens um 10.00 Uhr mit der Begrüßung und einer Einteilung der Bauprojekte begann und um 15.00 Uhr mit der feierlichen Eröffnung von „Salem-City 20-17“ und der Stadtbesichtigung der Eltern endete. Nach der 1. Bauphase von 10.30-12.30 Uhr konnten sich die Bauarbeiter bei warmer Speise stärken und nach Bedarf draußen austoben, danach ging es mit einer Andacht von Karo Fitz (GWBB Kinderreferentin) weiter, bevor die 2. Bauphase um 14.00 Uhr startete. Pünktlich um 15.00 Uhr trudelten die Eltern ein und die letzten Bausteine wurden platziert. Auf den Sekt-Empfang und einer Rede des „Bürgermeisters von Salem-City“ folgte die Präsentation der Bauwerke mit Besichtigung. Insgesamt war es ein super gesegneter Tag, und sogar die bestellten Flyer für Salem Kids kamen am Samstag an, sodass sie den Kindern und Eltern noch mitgegeben werden konnten. Wir sind dankbar, dass dieses tolle Ereignis in Salem stattfinden konnte, dass Gott Bewahrung geschenkt hat und in viele Kinderherzen ein Samen gelegt wurde, der aufgehen und viel Frucht bringen kann! Wir freuen uns schon alle auf den nächsten Legotag am 06.10.2018! Bilder vom Einsatz gibts hier.

• Dezember 2017 - Einsatz in der LKG Wittenberge

• Dezember 2017 - Einsatz in der LKG Wittstock

• November 2017 - Einsatz in der LKG Woltersdorf
Draußen sieben Grad kalt und nass, Pfützenwetter im November. Ideale Bedingungen, um drinnen zu bleiben und mit Lego zu spielen. Erst recht, wenn dafür 200.000 Steine zur Verfügung stehen und 35 Jungen und Mädchen mitmachen. Welches Kinderherz schlägt da nicht höher? Das dachten sich auch Mitarbeiter der LKG Woltersdorf und luden Schulkinder zum ersten Lego-Tag in Woltersdorf ein. Wie auf einer richtigen Baustelle auch, schmiedeten die Kids erst einmal Baupläne. Rathaus, Krankenhaus und Schleuse wollten sie bauen. Auch die Woltersdorfer Feuerwehr und sogar ein Flughafen sollten her. Danach ging es auch schon los. Auf Tischen, die u-förmig zusammengestellt waren, wurden die Baupläne in die Tat umgesetzt. Stein für Stein. Mehr als 200.000 Lego-Steine standen hierfür zur Verfügung – in Kisten sortiert nach Farbe, Form und Größe. Mit Begeisterung, Konzentration und Kreativität bauten die Kinder „ihr“ Woltersdorf nach. Zur Mittagspause ging es in den OASE-Jugendclub, wo sich die kleinen Bauleute mit warmen Würstchen und Brötchen stärken konnten. Zur Bauabnahme um 15 Uhr kamen Eltern und Geschwister dazu. Offiziell wurde es aber erst durch die Anwesenheit einer MOZ-Redakteurin, die fleißig fotografierte, und von Frau Gesche, Sachgebietsleiterin für Kindertagesstätten in der Gemeindeverwaltung. Sie hatte die Ehre, gemeinsam mit Hannes (7) das rote Band durchzuschneiden und damit die Besichtigung der Lego-Stadt Woltersdorf feierlich zu eröffnen.Hier gibts Bilder.

• November 2017 - Eltern-Kind-Bautag
Am 18. November durften Eltern zusammen mit ihren Kindern mit den 50.000 LEGO-Steinen der LEGO-Stadt bauen. Einladen ließen sich 38 Teilnehmer die einen schönen gemeinsamen Vormittag miteinander erlebten. Zum Thema „mein Traumhaus“ wurde diesmal eingeladen einen Ort zu bauen, wo man gerne leben möchte. Es gab Häuser mit Burgmauern Drumherum, Häuser mit Bootsgaragen oder großen Balkon. Andere hatten eine Tischtennisplatte im Garten oder Sauna. Bei der biblischen Geschichte konnten wir diesmal von unserem zu Hause bei Gott und unserer Hoffnung auf den Himmel berichten. So erzählten wir von den vielen Bildern in denen die Bibel über die Ewigkeit spricht. Eine Mitarbeiterin schreibt: „einer der Jungs kam mit so einem traurigen Gesicht an und im Laufe des Vormittags begann er – für seine Verhältnisse – zu strahlen. Wie berührend !!! Es war mucksmäuschenstill, als Daniel die frohe Botschaft weitersagte, in Gottes Haus sind viele Wohnungen, Jesus hat für uns dort eine Stätte bereitet, wir müssen nach unserem Tod nicht auf dem Friedhof bleiben. Ich glaube das haben auch die Kinder schon verstanden.“ Wir sind Dankbar, dass uns die Möglichkeit gegeben ist, Menschen in unser Haus zu bekommen und sie mit der frohen Botschaft zu erreichen.

• November 2017 - Einsatz in der LKG Hermsdorf

• November 2017 - Einsatz in der LKG Fredersdorf

• Oktober 2017 - Einsatz in der LKG Rathenow

• Oktober 2017 - Einsatz in der LKG Drehnow
Bericht in der Lausitzer Rundschau.

• September/Oktober 2017 - Einsatz in der LKG Berlin-Radelandstraße
Am 30. September hatten wir unseren ersten Lego-Tag in der Gemeinde. Unsere Mitarbeiter waren top motiviert! Viele Kinder waren da, besonders gemeindefremde Kinder. Wir arbeiteten kräftig am Bezirk Spandau und durften staunen, welche Gebäude so entstanden. Interessant war, dass es auch einen Flughafen und ein Stadion gab. Karo Fitz erklärte „Den verlorenen Sohn“ kindgerecht. Zwischendurch gab es herrliches Essen. Und am Ende der Bauzeit kamen die Offiziellen vom Rathaus Spandau und weihten die Stadt ein. Wir sind dankbar für diesen Tag und hoffen, dass vieles von diesem Tag in Erinnerung bleibt.

• September 2017 - Einsatz in der LKG Spremberg
Eine Bildstrecke ist hier zu finden.

• September 2017 - Schulbautag mit der 5. Klasse des Max Steenbeck Gymnasiums Cottbus
Wir, die Klasse 5, bauten am 26.09.2017 unsere eigene Legostadt. Allein oder in harmonisch agierenden Gruppen wurden wir zu super Architekten!!! 20.000 Lego-Steine standen uns zur Verfügung; alles, was eine Stadt braucht, wurde von uns kreativ gestaltet: z.B. zwei Kirchen, ärztliche Versorgungseinrichtungen, ein Supermarkt und sogar unsere Schule. Aber auch an Vergnügen und Freizeit haben wir gedacht; z.B. auf dem Ponyhof, im Zoo oder am Pool. Leider war alles schneller ab- als aufgebaut. Wir bedanken uns bei Herrn Dressel für den tollen Team-Tag.

• September 2017 - Schulbautag mit der 3. Klasse der Grundschule Sielow

• Juli 2017 - Schulbautag mit der 3. Klasse der Grundschule Sielow

• Juni 2017 - Einsatz in der St. Lukasgemeinde Berlin

• Mai 2017 - Einsatz beim Evangelischen Kirchentag in Berlin
Im Zentrum Kinder bietet die von cansteinschen Bibelanstalt eine interaktive Auseinandersetzung mit der biblischen Botschaft an. Dort können mit LEGO-Steinen Szenen aus der Bibel nachgebaut und als Foto mit nach Hause genommen werden.

• Mai 2017 - Einsatz in der LKG Spremberg
Hier gibt es einen Bericht über diesen Bautag (mit Bildern).

• April 2017 - Einsatz in der LKG Ludwigsfelde

• März 2017 - Einsatz in der LKG Berlin-Hennigsdorf
Am Wochenende war die Lego- Stadt der LKG Cottbus mal wieder unterwegs. Dieses Mal ein ganzes Wochenende in der LKG Hennigsdorf. Mit 40 Kindern und über 15 fleißigen Bauhelfern haben wir unsere Traumstadt gebaut. Am Sonntag wurde die Stadt dann vom Bügermeister, Herrn Schulze feierlich eröffnet.
Zeitungsbericht und Bilder sind hier zu finden.

• Februar 2017 - Einsatz in der LKG Niederschönhausen

• Februar 2017 - Einsatz in der Kirchengemeinde Briesen

• Februar 2017 - Einsatz in der Philippus-Gemeinde Berlin
Bilder vom Bautag sind unter folgendem LINK zu finden.

• Januar / Februar 2017 - Einsatz in der Lukasgemeinde Berlin

• Januar 2017 - Eltern-Kind-Bautag
Gleich zu Beginn des neuen Jahres wurde im Gemeinschaftsaal wieder gebaut. 36 Teilnehmer und etliche Mitarbeiter trafen sich zum Lego-Eltern-Kind-Bautag. Unter dem Thema Ägypten wurden mit den Legosteinen Pyramiden, Gebäude und vieles mehr gestaltet. Den Fantasien waren keinen Grenzen gesetzt und alle staunten über das Gebaute. Wir danken allen Mitarbeitern die mitgeholfen haben dass dieser Tag ein tolles Erlebnis war.

• Januar 2017 - Einsatz in der Kirchgemeinde Drebkau

• Dezember 2016 - Einsatz bei der Weihnachtsfeier für Bedürftige und Alleinstehende im Familienhaus Cottbus (Jugendhilfe Cottbus e.V.)
Im Rahmen des 23. Adventskalendertürchens der Stadt Cottbus.
Der 23. Dezember wurde für Groß und Klein ein schöner Höhepunkt zum Jahresende im Familienhaus. Im "Roten Salon" entwarfen und bauten Kinder mit LEGO-Steinen "ihr Cottbus" und ließen dabei ihrer Fantasie freien Lauf. Waren hier schon zukünftge Architekten am Werke?

• November 2016 - Vater-Kind-Bautag innerhalb des Arbeitskreises Vater-Kind-Beziehung beim Bündnis für Familie
16 Teilnehmer ließen sich mitnehmen über große Bauwerke nachzudenken. Wir hörten, wie im Laufe der Zeit Menschen immer höher und größer mit verschiedenen Baumaterialen bauen konnten. Die Geschichte vom Turmbau erinnerte uns daran miteinander, statt gegeneinander zu bauen. Ein LEGO-Quiz brachte selbst Spezialisten zu rauchenden Köpfen. Auf der Bauplatte entstanden Türme, Festungen, Pyramiden und andere tolle Bauwerke. Eine Autofähre und ein großer Zeppelin zeigten Meisterleistungen der Baukunst. Erstmals wurde der Eiffelturm nachgebaut. (Schon einige hatten sich vorher daran versucht).

• November 2016 - Einsatz in der LKG Hermsdorf
Mit 21 Kisten Lego®, sortiert nach Farbe und Größe, 36 Kinder im Alter zwischen fünf und 12 Jahren eine große Stadt errichtet. Es entstand alles was Kinder für eine Stadt für wichtig halten: Park, Zoo, Schule mit Turnhalle, Labor, Krankenhaus, Polizei, Sehenswürdigkeiten, Kathedrale,…
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter hatten bereits am Donnerstag die Kisten und das weitere Material aus Cottbus abgeholt. Am Freitagabend wurde daraus eine riesige, lange Fläche im Gottesdienstraum mit Straßen-, Wasser-, Wiesen- und Sandplatten für die Legostadt.
Los ging es am Samstag früh nachdem alle 36 Kinder mit Namensschildern versorgt waren, legten die Kinder, die zu bauenden Abschnitte der Stadt fest: Die 11 Gruppen (mit jeweils einem großen Bauhelfer) begannen sofort mit großem Eifer und viel Liebe zum Detail. Zum Leitwesen vieler Baumeister mussten die Projekte, aufgrund von Nudeln und Soße und frischer Luft schnappen, eine Weile ruhen. Bei der anschließenden biblischen Geschichte vom verlorenen Sohn, die natürlich mit Lego-Männchen Bildern verdeutlicht wurde, waren dann wieder alle voll dabei. Erzählt, gespielt und gezeigt wurde die Geschichte von der Kinderreferentin des Gemeinschaftswerkes Berlin-Brandenburg, Frau Karoline Fitz. Und schon war nur noch eine Stunde Zeit für die letzen Feinarbeiten und zum Lego spielen.
Um diese Meisterwerke gebührend einzuweihen, trafen um 15 Uhr Eltern und Gäste ein. Zunächst gab es eine „bauliche“ Abnahme. Bei anschließendem Kaffee, Keksen und essbaren Legosteinen wurde dann alles Geschaffene bewundert und gewürdigt. Es waren die wunderbarsten Landschaften und beeindruckensten Gebäude entstanden!
Der offizielle Teil war nun vorüber, da aber das Lego wieder in 21 Kisten verpackt werden musste, begann nun dass spannende Sortieren: rote 6er, weiße 2er, blaue 4er, Reifen, Pferde, Bäume, Männchen,… Für alles gibt es ein Fach. Aufgrund der vielen Helfer war das aber kein Problem.

• Oktober 2016 - Einsatz in der EFG Berlin

• Oktober 2016 - Einsatz bei einem offenem Bautag des CVJM Luckau

• Oktober 2016 - Einsatz in der LKG Rathenow
38 Kinder aus Rathenow und den umliegenden Gemeinden trafen sich zum Bau einer LEGO-Stadt. Es wurden einige Rathenower Gebäude gebaut und Gebäude, die sich die Kinder für Rathenow vorstellten. Die Kinder übten ein Lied ein, und hörten die Geschichte vom Sohn, der auszog und von der Freude, die der Vater hatte, als der Sohn wieder nach Hause kam. Am Sonntag trugen die Kinder ihr Lied den Eltern, Verwandten, Interessierten und Gemeindegliedern vor. Alle hörten zu, wie erzählt wurde, wie wichtig das Fundament für ein Gebäude und für Leben ist. Rathenows Bürgermeister überreichte Präsente an die „Erbauer“, durchschnitt das Bauabsperrband und eröffnete damit die LEGO-Stadt Rathenow.

• Oktober 2016 - Einsatz in der LKG Drehnow

• September 2016 - Einsatz in der LKG Spremberg
Hier gibt es einen Bericht über diesen Bautag (mit Bildern).

• Juli 2016 - Einsatz in der ev. Kirchgemeinde Frankfurt/Oder
Im Rahmen der Kinderferientage zum Thema "Nehemia".

• Juni 2016 - Einsatz beim Schulfest der UNESCO-Projektschule Cottbus

• April 2016 - Einsatz in der LKG Spremberg
Hier gibt es einen Bericht über diesen Bautag (mit Bildern).

• April 2016 - Einsatz in Niederschönhausen / Berlin

• März 2016 - Einsatz in der ev. Gottfried-Forck-Grundschule Cottbus
Als Bestandteil von Projekttagen vor den Osterferien.

• März 2016 - Einsatz in der ev. Kirchengemeinde Briesen / Spreewald

• März 2016 - Einsatz in der LKG Hermsdorf / Berlin
Zeitraffer des Bautages:

• Februar 2016 - Einsatz bei einem Projekttag / Tag der offenen Tür der Integrativen katholischen Grundschule Neuzelle
Ein Zeitungsbericht der regionalen Märkischen Oderzeitung ist hier zu finden.

• Februar 2016 - Einsatz bei einem offenem Bautag des CVJM Luckau

Insgesamt 35 Kinder sind der Einladung zum LEGO-Stadt-bauen gefolgt und es ist eine super tolle Stadt entstanden. Ein...

Posted by CVJM Luckau e. V. on Mittwoch, 3. Februar 2016

• Januar 2016 - Eltern-Kind-Bautag
Premiere bei der LEGO-Stadt! Nach erfolgreichen Papa-Kind-Bautagen und mehreren Nachfragen, durften nun auch die Muttis mitbauen. Zu diesem neuen Konzept ließen sich neben Mamas und Papas auch einige Großeltern mit ihren Enkeln einladen. Mit 38 Teilnehmern war das Baugelände gut gefüllt. Es entstanden tolle Bauwerke. Aber auch für eine Tobezeit im Schneegestöber auf dem Gartengelände war genug Zeit.

• November 2015 - Vater-Kind-Bautag innerhalb des Arbeitskreises Vater-Kind-Beziehung beim Bündnis für Familie
Eine Ü-Ei-Ansprache brachte uns ins Nachdenken über unsere Glanz- & Schokoladenseiten, sowie die inneren Werte. Gebaut wurde mit viel Begeisterung und Ideen.

• November 2015 - Einsatz in der Philippusgemeinde Berlin
Hier gehts zu einigen Bildern dieses Tages.

• Oktober 2015 - Einsatz im Christlichen Kindergarten Woltersdorf

• Oktober 2015 - Einsatz in der Kirchgemeinde Drebkau

• Oktober 2015 - LEGO-Bautage
Im Herbst haben wir wieder drei Tage am Stück angeboten, die sehr gut angekommen waren. 31 Kinder bauten zum Thema "eine Welt, in der es sich zu leben lohnt". Grundlage war die biblische Erzählung von der Schöpfung der Welt. Die Kinder hörten wie Gott sich alles ausgedacht hatte, dachten selbst nach wie sie die Umwelt schützen können und hörten im Abschussfamiliengottesdienst dass sie Wertvoll sind.
Diesmal war es unser Ziel die Kinder auch in Kontakt untereinander zu bringen. So bauten sie in Teams, die sich auch zu Kleingruppenzeiten miteinander beraten (Landschaft, Eisenbahn, Wasser, Straße, Stadt Industrie, Stadt Wohnen). Wieder sind tolle Bauwerke entstanden: ein Zoo mit vielen Tieren, Mc Donalds, ein Hotel, die Titanic, ein Castell mit Rittern, eine Garage für Baufahrzeuge, ein Park zum flanieren und viele Häuser mit grünen und bunten Gärten. Nebenbei war genug Zeit zum toben, spielen, Brötchen backen, Fußball oder Tischtennis spielen.

• September 2015 - Einsatz in der LKG Spremberg

• Juli 2015 - Einsatz auf Kinderfreizeiten der Katholischen Jugendseelsorge Cottbus

• Juni 2015 - Einsatz in Berlin Niederschönhausen

• Februar 2015 - Einsatz in Berlin Altglinicke

• November 2014 - Vater-Kind-Bautag innerhalb des Arbeitskreises Vater-Kind-Beziehung beim Bündnis für Familie
Mit 35 Teilnehmern (10 Väter & 20 Kinder) wurde an einer Stadt gebaut. Bahnhöfe, Autobrücken, Häfen und eine ganze Wohnsiedlung entstanden. Im Fußballstadion lief ein packendes Finale. Und der Zug brachte die Museumsbahn mit Sonderniederflurwagen.

• November 2014 - Einsatz in der Philippusgemeinde Berlin

• September 2014 - LEGO-Bautag
Wir sind mit 37 Kindern an eine Vollauslaustung gekommen und mussten leider Interessierte nach Hause schicken.

• September 2014 - Einsatz in der LKG Lichtenrate/Berlin

• August 2014 - Einsatz mit Lebenshilfe e.V.

• Juli 2014 - Einsatz im Paul Gerhardt Werk (Diakonie) Cottbus
Ein Angebot im Rahmen des Cottbuser Ferienkalenders. Innerhalb einer Woche wurde ein Brick-Film gedreht. Zusammen mit einem professionellen Filmemacher wurde ein Drehbuch erarbeitet und wie man einen Film gestaltet.
Bericht des Regionalsenders L-TV vom 16.07.2014.

• Juni 2014 - Einsatz in der Kirchengemeinde Forst

• Mai 2014 - Einsatz in der LKG Berlin Westend
Zum Kinder- und Jungschartag des GWBB.

• Mai 2014 - Vater-Kind-Bautag innerhalb des Arbeitskreises Vater-Kind-Beziehung beim Bündnis für Familie
Es bauten 9 Väter und 14 Kinder. Zur Bauabnahme mussten die Teams noch einmal richtig ran. Ein spezielles Formular (Höhe des Gebäudes, Anzahl der Fenster, Größe des Baugeländes) musste dabei ausgefüllt werden. Anschließend gab es spezielle Urkunden.

• Mai 2014 - Einsatz in der LKG Berlin Niederschönhausen

• April 2014 - Einsatz in der Lebenshilfe e.V. Cottbus

• März 2014 - Einsatz in der Kirchgemeinde Klein Döbern

• März 2014 - LEGO-Bautag
Es ließen sich 33 Kinder einladen. Die begehrtesten Bauplätze waren nah an der Eisenbahnstrecke und rund um das Wasser. Es entstanden Türme, Gefängnisse, ein Krankenhaus für Kassen- und Privatpatienten, Villen, ein Bahnhof sowie mehrere Kreuzfahrtschiffe.

• Februar 2014 - Einsatz bei der Feriencampmesse in Cottbus
Im Laufe des Tages (10:00-18:00) haben sich 122 Kinder angemeldet und mit der LEGO-Stadt gebaut.

• Februar 2014 - Einsatz in der Kirchgemeinde Drebkau

• Dezember 2013 - Einsatz in der Johann-Heinrich-Pestalozzi-Förderschule Cottbus

• Oktober 2013 - Einsatz bei der Nacht der kreativen Köpfe in Cottbus durch die Lutherkirchengemeinde
In den 5 Stunden wurden 400 Besucher gezählt, die sich die LEGO-Stadt angeschaut oder ein wenig mit gebaut haben. Auf den 3 Bauflächen wurde der gesamte Bestand verbaut.

• September 2013 - Bestandteil des Kinderprogrammes beim Lausitzer Gemeinschaftstag in Cottbus

• August 2013 - Einsatz bei den Kindertagen der LKG Peitz-Drehnow

• August 2013 - Vater-Kind-Bautag innerhalb des Arbeitskreises Vater-Kind-Beziehung beim Bündnis für Familie
Jedes Kind hatte durch seinen Papa eine Eins zu Eins Betreuung. Zehn Väter sind mit ihren Kindern zu diesem besonderen Abenteuer angetreten.

• Juni 2013 - offizieller Start der LEGO-Stadt mit einem LEGO-Bautag
Aufgrund der hohen Nachfrage wurden 2 seperate Baueinheiten am Vormittag und zusätzlich am Nachmittag angeboten. 25 Kinder sind der Einladung gefolgt. Es wurden Häuser, Schiffe und Fahrzeuge gebaut. Ein Forscherlabor, Fernsehturm, Rathaus, Fußballstation, Kaufhaus und Motorcrossbahn sind in der kurzen Zeit entstanden. Am Ende fuhr sogar die Eisenbahn und die Eltern staunten während der Bauabnahme über die vielen Kunstwerke.

• November 2012 - Start in die Finanzierungsphase
Vorstellung des Projektes vor der Gemeinde. Sammlung von Geld- und Sachspenden. Beantragung von Fördermitteln.